ToleranzRäume Brandenburg

Wanderausstellung: ToleranzRäume Brandenburg

 

Von Mai bis September dieses Jahres ist die Open-Air-Wanderausstellung ToleranzRäume Brandenburg im Bundesland auf Tournee und lädt in sechs Brandenburger Gemeinden und Städten zum Mitmachen ein.

Die ca. 30 m² große Ausstellungsfläche ist begehbar und lässt sich erkunden. Interaktive Module schärfen das Bewusstsein für die Wichtigkeit von Toleranz, Respekt und interkulturellem Dialog in der Gesellschaft. Umrahmt wird die sieben- bis zehntägige Ausstellung von einem begleitenden Programm, das von lokalen Vereinen und Initiativen in den jeweiligen Gemeinden und Städten gestaltet wird. Ziel ist es, konkrete Schritte zur Förderung eines respektvollen und inklusiven Zusammenlebens zu ermöglichen. Ein Teil der Ausstellung stellt den regionalen Bezug zur jeweiligen Gemeinde beziehungsweise Stadt her und ergänzt die Ausstellung um brandenburgspezifische Inhalte.

Termine:

Neuruppin
23.05.-29.05.2024

Frankfurt (Oder)
28.08.-05.09.2024

Cottbus
09.-15.09.

Wandlitz
09.-15.09.2024

Potsdam
13.09.-22.09.2024

Brandenburg an der Havel
18.-25.09.2024

Die Wanderausstellung ToleranzRäume Brandenburg ist ein Projekt des Vereins Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V. in Kooperation mit dem Toleranz-Tunnel e.V. Beide Vereine arbeiten für ein friedliches Miteinander in unserer Gesellschaft, und stehen dafür ein die Grundwerte von Toleranz und Demokratie zu stärken.


Projektteam
Dr. Anne Pirwitz
Gerolf Mosemann
Tristan Leinkauf

Kontakt: toleranzraeume@potsdamer-toleranzedikt.de

 

 

Gefördert durch die Koordinierungsstelle „Tolerantes Brandenburg“ und das Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Weitere Informationen auf www.toleranzraeume.org